Rede zu 500 Jahre Reformation
vom 05.04.2017

 

Herzlich Willkommen

Liebe BesucherInnen,

ich freue mich, dass Sie sich auf meiner Internetseite über meine Arbeit im Landtag und im Wahlkreis informieren möchten. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an mein Wahlkreisbüro oder verwenden das Kontaktformular.

Herzliche Grüße,

 
 
Bild ist ein Link und führt zum Newsletter der Landtagsfraktion
Aktuelles
5. April 2017 Kultur/Presse

Kunst- und Kulturförderung konkret: Atelierförderung startet nach Ostern.

In den nächsten Wochen startet ein Förderprogramm des Landes, mit dem Künstlerinnen und Künstler Unterstützung für ihre Ateliers beantragen können. Dazu erklärt die Landtagsabgeordnete und kulturpolitische Sprecherin Gerrit Große: "DIE LINKE stärkt Kunst und Kultur in Brandenburg Kunst und Kultur sind uns viel wert. Das drückt sich auch im Landeshaushalt für 2017 und 2018 aus. Hier hat die rot-rote Koalition u.a. ein Förderprogramm speziell für Ateliers in Höhe von 50.000 Euro beschlossen. Damit können Künstlerinnen und Künstler in Brande Mehr...

 
3. April 2017 Oranienburg/Wahlkreis

Was das "Luther-Jahr" mit Apfelbäumen zu tun hat

 Am 3. April trafen sich 17 von 35 Apfeldamen in der Bäckerei Grünler zum Backen von Apfeltorte. Die 35 Frauen unterschiedlichster Berufe (Unternehmerinnen, Angestellte, Politikerinnen....) sind Apfelbaumpatinnen. "Ich bin sehr froh, dabei zu sein. Am 21. Oktober werden wir in der Lutherstadt Wittenberge die 7 Apfelbäume abholen, denen jeweils eine von 95 Luther-Thesen zugeordnet sind. Sie werden dann an 7 Orten in Oranienburg eingepflanzt." freut sich Gerrit Große. Von den eingegangenen Spenden werden auch Bänke gekauft,  Mehr...

 
8. März 2017 Jugend/Oranienburg/Schule/Wahlkreis

Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Landtagsabgeordneten ihre Themen

Am 8. März trafen fünf Landtagsabgeordnete aller Fraktionen im Runge-Gymnasium Oranienburg auf 75 Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse. Im Rahmen des Projektes "Dialog P" hatten sich die Schülerinnen und Schüler auf eine Diskussion vorbereitet zu selbstgewählten Themen. Es ging einerseits darum, Argumente abzuwägen, andererseits darum, die Positionen der Landtagsabgeordneten und ihrer Parteien aufzunehmen. An sechs Tischen ging es um Themen wie die Legalisierung von Cannabis, aktive Sterbehilfe, die "Homoehe", Digitalisier Mehr...

 
15. Februar 2017 Jugend/Schule/Wahlkreis

Welcher Beruf passt zu mir? Besuch auf der Youlab 2017

Etwa 90 verschiedene Anbieter von Ausbildungsplätzen nutzten am 15. Februar die Gelegenheit, sich und ihre Ausbildungsmöglichkeiten auf der Youlab 2017 in der Oranienburger T.U.R.M.-Erlebniscity vorzustellen. Die von der IHK veranstaltete und größte Ausbildungsmesse Oberhavels wurde auch in diesem Jahr von sehr vielen Schülerinnen und Schülern genutzt, um sich zu orientieren und sich über die Vielfalt der Ausbildungsberufe zu informieren. Auch die jugendpolitische Sprecherin Gerrit Große verschaffte sich ein Bild von den vielen Ausbildungsbetri Mehr...

 
10. Februar 2017 Wahlkreis

Vor-Ort: Deponie in Neuendorf?

Am 10. Februar trafen sich Gerrit Große (Landtag), Harald Petzold (Bundestag) und Ralf Wunderlich (Kreistag Oberhavel) als LINKE Abgeordnete sowie Thomas Günther (MdL, SPD) mit Vertretern der Bürgerinitiative (BI) „Neuendorfer Wald“. In den vergangenen Monaten erhielten die Abgeordneten von zahlreichen Bewohnern und Grundstücksinhabern Post, die sich gegen die von der Firma Flechtingen geplante Mülldeponie richtet. Diese ist bereits Betreiber der Neuendorfer Kiesgrube und möchte diese nun für mineral Mehr...

 
Aktuelles aus dem Landtag
5. April 2017 Kultur/Reden

Rede zum 500jährigen Jubiläum des Thesenanschlags durch Martin Luther

500 Jahre Reformation - 500 Jahre Wort und Wirkung. Hier geht's zum gemeinsamen Antrag von LINKE und SPD Mehr...

 
1. März 2017 Antworten der Landesregierung/Jugend

Antwort auf die kleine Anfrage "Kinder und Jugendliche in geschlossenen Heimen außerhalb Brandenburgs

Die Antwort der Landesregierung können Sie hier nachlesen. Mehr...

 
25. Januar 2017 Anfragen an die Landesregierung/Jugend

Kleine Anfrage zu Kindern und Jugendlichen, die außerhalb Brandenburgs in Heimen untergebracht sind

Kleine Anfrage zu Kindern und Jugendlichen, die außerhalb Brandenburgs in Heimen untergebracht sind. Nach den skandalösen Vorfällen in den Einrichtungen der Haasenburg GmbH haben Landesregierung und Landtag intensiv an der Aufarbeitung und an Schlussfolgerun-gen gearbeitet. Zahlreiche Maßnahmen wurden bereits ergriffen, weitere hat der Landtag in seinem Beschluss vom April 2016 empfohlen. Ein zentraler Punkt dabei war, dass auf freiheitsentziehende Maßnahmen weitestgehend verzichtet werden und eine geschlossene Unterbringung von Jugendlichen ni Mehr...

 
19. Januar 2017 Anfragen an die Landesregierung/Kultur

mündliche Anfrage zu kulturellen Projekten zur Förderung der Integration von Flüchtlingen

2016 hat die Landesregierung ein Förderprogramm gestartet, um die Integration von Flüchtlingen mithilfe von kulturellen Projekten zu unterstützen. So wurden 2016 insgesamt 41 Pro­jekte gefördert, mit denen Geflüchteten die Teilhabe an Kultur­aktivitäten erleichtert und der kulturelle Austausch zwischen Flüchtlingen und Brandenburgerinnen und Brandenburgern in­tensiviert wurde. Dafür standen vonseiten der Landesregierung 300 000 Euro zur Verfügung. In diesem Jahr will die Landesre­gierung das Förderprogramm fortsetzen. Ich frage die Landesr Mehr...

 
19. Januar 2017 Antworten der Landesregierung/Kultur

Antwort auf die Anfrage zu kulturelle Projekten zur Förderung der Integration von Flüchtlingen

Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur Dr. Münch: Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Liebe Frau Gro­ße, es geht nicht so schnell wie bei Herrn Vogelsänger; aber ich will die Fragestunde auch nicht sprengen, indem ich alle 41 Projekte vorstelle. Eine Liste können Sie auf unserer Home­page einsehen. Entscheidend ist, dass eine hohe Anzahl von Projektanträgen - insgesamt über 80 - von Kunst- und Kulturschaffenden sowie Ehrenamtlern aus allen Teilen des Landes Brandenburg gestellt wurde. Ich möchte beispielhaft drei Projekte ne Mehr...