Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen außerhalb Brandenburgs

Die auswärtige Unterbringung stellt in vielerlei Hinsicht ein Problem für die Kinder- und Jugendhilfe dar. Sie schafft eine große Distanz zu den Herkunftsfamilien und den bisherigen Bezugspersonen, was in der Regel fachlich nicht gewollt sein kann. Sie schafft Probleme bei der Aufsicht der auswärtigen Einrichtungen und sie kann auch finanziell problematische Folgen haben.

Dateien

Verwandte Nachrichten

  1. 7. Juli 2016 Antwort auf die Kleine Anfrage zur Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen außerhalb Brandenburgs