Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content
Festveranstaltung 20 Jahre Witaj Foto: Gerrit Große

20 Jahre Witaj

Seit 20 Jahren lernen in den Witaj-Kindertagesstätten und Schulen Kinder spielerisch mit der Methode der Immersion die niedersorbische Sprache. Diese Minderheitensprache wird so vor dem Aussterben bewahrt. Im Rahmen der heutigen Festveranstaltung wurde vor Allem das Engagement der Akteure gewürdigt.

Die erste Witaj-Gruppe wurde am 01. März 1998 im Cottbuser Stadtteil Sielow mit zwölf Kindern vom Sorbischen Schulverein gestartet. Die Kinder werden bei der zweisprachigen Früherziehung mittels Immersion an die sorbische Sprache herangeführt. Nach der Kita können sie bilingualen Unterricht an Grundschulen und später das Niedersorbische Gymnasium in Cottbus besuchen. Das Witaj-Programm wird heute an acht Kitas und sechs Grundschulen in Brandenburg angeboten und wird über die Stiftung für das sorbische Volk durch das Land Brandenburg gefördert.

Für Gerrit Große verbinden sich hier Kultur und Bildung. Mit der Methode der Immersion kommt eine moderne Form des Sprachlernens zum Einsatz und die vielfältige Kultur der Wenden und Sorben wird durch die Weitergabe der Sprache gestärkt. Das Projekt hat somit Modellcharakter.

Die heutige Feier zeigte auf vielfältige Weise, mit wieviel Engagement alle Beteiligten dieses Projekt angehen. Ihnen gilt auch unsere Unterstützung und Würdigung.


Herzlich Willkommen

Liebe BesucherInnen,

ich freue mich, dass Sie sich auf meiner Internetseite über meine Arbeit im Landtag und im Wahlkreis informieren möchten. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an mein Wahlkreisbüro oder verwenden das Kontaktformular.

Herzliche Grüße,

Gerrit Große