Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Mündliche Anfrage zum Bundesprogramm "Kultur macht stark II"

In diesem Jahr startet die zweite Phase des Bundesprogramms „Kultur macht stark“. Nach dem ersten erfolgreichen Programm von 2013 bis 2017, im Rahmen dessen fast 7 Millionen Euro an Fördersumme für über 700 Maßnahmen nach Brandenburg geflossen sind, wird die Fortsetzung bis 2022 laufen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt 250 Millionen Euro für außerschulische Maßnahmen, insbesondere der kulturellen Bildung, für Kinder und Jugendliche im Rahmen von Bündnissen für Bildung bereit. Gefördert werden Projekte, die in einem Bündnis aus mindestens drei Einrichtungen durchgeführt werden. Zu diesen Bündnissen gehören mindestens ein Kulturpartner, ein sozialräumlicher Partner und ein Bildungspartner. Ziel des Programms ist es, Bildungschancen für bildungsbenachteiligte Kinder zu verbessern und in diesem Zusammenhang außerschulische kulturelle Bildungsmaßnahmen zu fördern.

Ich frage die Landesregierung: Wie wird sie die Umsetzung des Programms in Brandenburg unterstützen?


Herzlich Willkommen

Liebe BesucherInnen,

ich freue mich, dass Sie sich auf meiner Internetseite über meine Arbeit im Landtag und im Wahlkreis informieren möchten. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an mein Wahlkreisbüro oder verwenden das Kontaktformular.

Herzliche Grüße,

Gerrit Große