Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Quelle: S. v. Gehren @pixelio
Bild zeigt zwei Kinder von hinten, die sich umarmen

Paradigmenwechsel in der Kindertagesbetreuung

Das Brandenburgische Landeskabinett hat heute seinen Entwurf zum Elternbeitrags-Befreiungs-Einstiegsgesetz beschlossen. Dazu erklärt die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der LINKEN im Landtag, Gerrit Große:

"Wir begrüßen den heute im Kabinett gefassten Beschluss, die Kindertagesbetreuung ab August – beginnend mit dem letzten Jahr vor der Einschulung – für die Eltern beitragsfrei zu gestalten. Er entspricht einer langjährigen Forderung der LINKEN. Dies ist ein erster Schritt dahin, Eltern zu entlasten und Ihnen neue finanzielle Spielräume für die Bildung und das gesunde Aufwachsen ihrer Kinder zu ermöglichen.
Kindertagesstätten werden damit Schulen und Hochschulen als Bildungseinrichtungen gleichgestellt. Dem Recht von Kindern auf Bildung von Anfang an wird mit diesem Gesetz entsprochen. Damit werden die Bildungsbedingungen in der Region Berlin-Brandenburg einander zunehmend angeglichen. In Berlin gibt es die komplette Beitragsfreistellung seit zwei Jahren. Dem Einstieg in die Beitragsfreiheit in Brandenburg waren wesentliche Schritte zur Verbesserung der KITA-Qualität vorausgegangen. Die Betreuungsqualität trotz Beitragsfreiheit weiter zu verbessern, bleibt unser Anspruch."


Herzlich Willkommen

Liebe BesucherInnen,

ich freue mich, dass Sie sich auf meiner Internetseite über meine Arbeit im Landtag und im Wahlkreis informieren möchten. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an mein Wahlkreisbüro oder verwenden das Kontaktformular.

Herzliche Grüße,

Gerrit Große